Leseproben & Dokumente

Auf die Röhre geschaut

Ein Beitrag zur Technikgeschichte

von Joachim Goerth


ISBN-13: 978-3-939197-82-9
Schriftenreihe: Schriftenreihe der GFGF, Band 20
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Funk Verlag Bernhard Hein
Ausgabe: 1. Auflage 2014
Umfang / Format: 272 Seiten, mit zahlreichen Fotos, Zeichnungen und Schaltungen, Kartoniert
Medium: Buch

Sofort lieferbar

24,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Die Entwicklung der technischen Röhren Anfang des 20. Jahrhunderts

Der Autor stellt kenntnisreich die Entwicklung technisch verwendeter Röhren, besonders der Verstärkerröhren, aber auch der Röntgen-, Gleichrichter-, Schalt-, Sende- und sonstigen Röhren vor und beschreibt nicht nur deren Entwicklung, sondern auch wichtige Anwendungen.

Als Schlüsselbauelemente ab 1900 wurden mit ihnen technische Systeme, wie wir sie heute mit großer Selbstverständlichkeit nutzen, erstmalig gebrauchsfähig perfektioniert. Dazu gehören Radio und Fernsehen, Telefonsysteme, Computer, Automatisierung, Röntgentechnik und manches mehr. Die wichtigsten Röhrenarten werden in ihren wesentlichen Entwicklungsetappen knapp vorgestellt, womit der Autor einen wichtigen Beitrag zu einem faszinierenden Kapitel der jüngeren Technikgeschichte leistet.


ISBN-13: 978-3-939197-82-9
Schriftenreihe: Schriftenreihe der GFGF, Band 20
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Funk Verlag Bernhard Hein
Ausgabe: 1. Auflage 2014
Umfang / Format: 272 Seiten, mit zahlreichen Fotos, Zeichnungen und Schaltungen, Kartoniert
Medium: Buch

Aus dem Inhalt

Vorwort

**1. Was ist eine Röhre? 12 **
1.1. Etwas Technik 13
1.2. Durchgriff, Steilheit, Innenwiderstand 15
1.3. Vielfach nutzbares Prinzip 18

**2. Röntgenröhren als Erste 19 **
2.1. Der Anfang 19
2.2. Hohe Zeit der Ionenröhren 27
2.2.1. Regenerierung des Gasdrucks 27
2.2.2. Antikathode und Kühlung 31
2.2.3. Strahlenaustritt, Härtemessung, Schutzmaßnahmen 35
2.2.4. Nichtmedizinische Anwendungen, Metallröhren 38
2.3. Elektronenröntgenröhren bis heute 40
2.3.1. Erst Lilienfeld, dann Coolidge 40
2.3.2. Fokussierung 43
2.3.3. Strahlenschutzröhren 44
2.3.4. Belastbarkeit des Brennflecks, Drehanodenröhren 46
2.3.5. Spannungsversorgung 50
2.3.6. Besondere Röhren 51

3. Braunsche Röhren 53
3.1. Oszillografenröhren 53
3.1.1. Ionenröhren 53
3.1.2. Elektronenröhren 56
3.1.2.1. Fokussierung 57
3.1.2.2. Ablenkung 59
3.1.2.3. Kolbenform 63
3.1.2.4. Besondere Röhren 66

3.2. Bildröhren 68
3.2.1. Der Anfang 68
3.2.2. Elektronisches Fernsehen 71

3.3. Anfang der Plasmabildschirme 81

4. Gleichrichterröhren 84
4.1. Glimmgleichrichter 85

4.2. Quecksilberdampfgleichrichter 89
4.2.1. Zündung 92
4.2.2. Rückzündung 92
4.2.3. Kolbenform 93
4.2.4. Kühlung 94
4.2.5. Saugdrossel 94
4.2.6. Argonal-Gleichrichter 95
4.2.7. Steuerbare Gleichrichter 96
4.2.8. Eisengefäße 98

4.3. Gleichrichter mit Glühkathode 101
4.3.1. Gasgefüllte Gleichrichter 101
4.3.1.1. Höhere Spannungen 106
4.3.1.2. Steuerbare Gleichrichter 107
4.3.2. Hochvakuumgleichrichter 110
4.3.2.1. Detektor für die Funktechnik 11
4.3.2.2. Hochspannungsgleichrichter 13
4.3.2.3. Anodenspannungsversorgung der Radioröhren 116
4.3.2.4. Und wieder Detektor 120
4.3.2.5. Spezialitäten 121

5. Röhren mit Fotokathoden 122
5.1. Fotoempfänger 122
5.1.1. Fotowiderstände 122
5.1.2. Fotozellen 124

5.2. Fotozellen mit Sekundärelektronenvervielfacher 130
5.2.1. Fotozelle mit Verstärkerröhre 130
5.2.2. Sekundärelektronenvervielfacher 132

5.3. Bildwandler und Bildverstärker 137

5.4. Röntgenbildverstärker 140

5.5. Kameraröhren 141
5.5.1. Der Anfang: Ikonoskop und Dissectorröhre 141
5.5.2. Orthikon 145
5.5.3. Vidikon 146

6. Endlich: Radioröhren 149
6.1. Vorläufer 149

6.2. Der Anfang 152
6.2.1. Lieben-Röhre 152
6.2.2. Audion 154
6.2.3. Gasgefüllte Röhren 155
6.2.4. Hochvakuumröhren 157
6.2.4.1. Kapazitätsarme Konstruktionen 160
6.2.4.2. Raumlade- und Schirmgitter 160
6.2.4.3. Mehrfachröhren 162
6.2.4.4. Metallkolben 162
6.2.4.5. Zusammengefasst 162

6.3. Die frühe Radiozeit bis 1930 163
6.3.1. Der Anfang 163
6.3.2. Thorierte Heizfäden 165
6.3.3. Spezialisierte 166
6.3.4. Schirmgitterröhren 168
6.3.5. Raumladegitterröhren 169
6.3.6. Mehrfachröhren 170
6.3.7. Heizfadenbruch und Reparatur 171
6.3.8. Das Jahr 1927 172
6.3.8.1. Barium-Aufdampfkathoden 172
6.3.8.2. Indirekt geheizte Kathoden 173
6.3.8.3. Die Pentode 175
6.3.9. Die Patentsituation 176

6.4. Röhren für Superhet-Empfänger 177
6.4.1. Regelröhren 178
6.4.2. Magische Augen 179
6.4.3. Mischröhren 180
6.4.4. Lautsprecherröhren 181
6.4.5. Typenbezeichnungen und weitere Entwicklung 183

6.5. Schlusspunkt 1960 186

7. Senderöhren & Co. 190
7.1. Grundsätzliches 193

7.2. Hohe Leistung 196
7.2.1. Parallelschaltung 196
7.2.2. Höhere Kolbentemperatur 196
7.2.3. Wasser- oder Luftkühlung 198
7.2.4. Doppelröhren für Gegentaktschaltungen 203
7.2.5. Modulator- und Taströhren 203

7.3. Hohe Frequenz 205
7.3.1. Dichtegesteuerte Röhren 205
7.3.2. Laufzeitgesteuerte Röhren 208
7.3.2.1. Bremsfeld-Röhre 209
7.3.2.2. Magnetrons 211
7.3.2.3. Heilscher Generator, Klystron, Wanderfeldröhre 217

8. Sehr spezielle Röhren 224
8.1. Röhren für besondere Verwendung 224
8.1.1. Telefonverstärkerröhren 224
8.1.2. Elektrometerröhren 226
8.1.3. Vakuum-Messröhren2 27
8.1.4. Professionelle Röhren 229
8.1.5. Dioden im Sättigungsgebiet 232

8.2. Stabilisatorröhren 233

8.3. Zählrohre 235

8.4. Dekadische Anzeigeröhren 236
8.4.1. Ziffernanzeigeröhren 236
8.4.2. Zählröhren 239
8.4.2.1. Dekatrons 239
8.4.2.2. Zählröhre E1T 241
8.4.2.3. Trochotrons 243

8.5. Sperrröhren 244

8.6. Eisenwiderstände 245

8.7. Den Röhren ähnlich 248

9. Quellenhinweise 251

10. Sachwortverzeichnis 267

Leseproben & Dokumente

In diesen PDF-Dokumenten finden Sie erweiterte Informationen über diesen Titel:

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-939197-82-9
978-39391978-29
EAN-13: 9783939197829